Großbritannien stimmt in diesen Tagen über den Brexit-Plan ab, vielleicht hilft ein Blick auf die Schweiz, um zu verstehen, wie schwer es Länder haben, die eng an die EU gebunden sind, aber doch nicht Mitglied sein wollen. Dort nämlich wird gerade über ein Rahmenabkommen diskutiert, dass die Beziehungen zur EU stabilisieren soll. Aber das Land tut sich schwer damit, obwohl der Nutzen für die Wirtschaft eigentlich eindeutig ist.

Zweites Thema bei "Servus. Grüezi. Hallo.": Die Bahn in unseren Ländern. In Deutschland hat sie mit Streik, Verspätungen und Schulden zu kämpfen. In der Schweiz als auch in Österreich gibt die Bahn einfach viel mehr Geld aus, damit das Netz gut funktioniert. Kann es sein, dass die Länder einfach davon profitieren, dass sie kleiner sind?

Für Kritik und Anregungen erreichen Sie uns unter alpen@zeit.de