Schnee gehört zum Winter, zu viel kann aber zur Gefahr werden. Davon sind derzeit viele Regionen in den Alpen betroffen. In den bayerischen Bergen wurde die zweithöchste Lawinenwarnstufe ausgerufen, in großen Teilen des österreichischen Bundeslandes Salzburg gilt sogar die höchste Stufe. Zudem sind viele Straßen blockiert und Ortsteile abgeschnitten. Bei Berchtesgaden saßen am Mittwoch rund 350 Menschen fest und mussten mit Lebensmitteln versorgt werden.