Jugendproteste von Neu-Delhi und Bangkok bis Paris und Berlin: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben in mehr als hundert Ländern für mehr Klimaschutz demonstriert. In Deutschland gingen allein in Berlin und München Zehntausende junge Leute auf die Straße, die Polizei spricht von insgesamt 300.000 Teilnehmenden. Weltweit waren mehr als 2.000 Kundgebungen angekündigt, in Deutschland in mehr als 200 Städten. Bei den Fridays-for-Future-Demonstrationen gehen seit Wochen jeden Freitag Tausende Schülerinnen und Schüler auf die Straße, um für eine verantwortungsvollere Umweltpolitik zu demonstrieren. Weil die Kundgebungen oft während der Schulzeit stattfinden, sind sie umstritten.