Die Männer nennen sich "United Constitutional Patriots New Mexico Border Ops", das heißt, sie berufen sich auf die Verfassung der USA und sehen es als ihre Pflicht, deren Grenze schützen. Mit Zelten und Wohnwagen kampieren sie im Bundesstaat New Mexico in der Nähe des Zauns, der hier die USA von Mexiko trennt. Sie sagen, sie wollen bleiben, bis die von US-Präsident Donald Trump versprochene Mauer gebaut ist. Manche tragen Decknamen, um ihre Identität geheim zu halten. Laut BBC steht ihr Anfrührer Larry Mitchell Hopkins im Verdacht, Anschlagspläne gegen Ex-Präsident Barack Obama und Hillary Clinton geschmiedet zu haben. Hopinks wurde am Wochenende festgenommen.