Live vom 13. Europäischen Mediengipfel in Lech am Arlberg: mit Claudia Gamon, Europaabgeordnete der österreichischen NEOS, sprechen wir darüber, welche Feindbilder es in Österreich, der Schweiz und Deutschland so gibt. Warum man zwar nicht mehr ganze Länder zum Feind erklärt, aber dafür gerne auf Brüssel schimpft. Und was es bedeutet, dass sich heute vor allem Milieus in herzhafter Ablehnung gegenüberstehen.

Bei der Aufzeichnung des Podcasts am 30.11. im österreichischen Lech © ProMedia Kommunikation/​APA-Fotoservice/​Lechner

Außerdem erklärt Claudia Gamon bei Servus. Grüezi. Hallo., ob sie stolz darauf ist Vorarlbergerin zu sein und was sie von Wien hält. Und wir ergründen, ob es in unseren Ländern einen unbeschwerten Patriotismus gibt.