Obwohl ich diesen Text nicht unter meinem richtigen Namen veröffentliche, sei mir ein Wort zu meiner Person gestattet: Ich schreibe für verschiedene Zeitungen und Magazine regelmäßig über schwierige Themen. Dann bekomme ich viele Leserzuschriften und Kommentare, ich erhalte Postkarten mit säuberlich notierten Herabwürdigungen, auch die eine oder andere sexistische Beleidigung ist darunter. Es macht mir nichts aus. Ich bin also halbwegs hart im Nehmen, aber beim Thema Kita habe ich mich nicht getraut.