Nach jeder Nacht der Randale in London, Manchester, Birmingham oder Liverpool beginnen am nächsten Morgen die Aufräumarbeiten. Die Bewohner der verwüsteten Viertel und die Mitarbeiter der geplünderten Geschäfte bekommen inzwischen Hilfe von Freiwilligen, die sich mit ihren eigenen Besen an die Arbeit machen. Sie organisieren sich via Internet – ebenso wie die Randalierer. Ohne ihre Hilfe sähen die Straßen in den betroffenen Nachbarschaften noch viel schlimmer aus, zeigt unsere Fotostrecke.