Ein Kran hat in der brasilianischen Stadt São Paulo große Teile der Dachkonstruktion des Itaquerao-Stadions zerstört. Bei dem Unfall kamen drei Bauarbeiter ums Leben, teilten die örtlichen Behörden mit. Der Kran war während der Bauarbeiten auf das Gebäude gestürzt und zerstörte neben dem Dach auch Teile der Tribüne.

In dem Station soll am 12. Juni 2014 das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden. Der Unfall könnte die rechtzeitige Fertigstellung des Stadions verzögern. Das Stadion sollte bereits bis zum 31. Dezember fertiggestellt sein und dem Fußballweltverband Fifa übergeben werden.

In der Arena, dem Heimstadion des Erstliga-Klubs Corinthians, werden neben der WM-Eröffnungspartie von Gastgeber Brasilien drei WM-Gruppenspiele, ein Achtel- sowie ein Halbfinale ausgetragen. 

Neben dem Stadion in São Paulo sind bei weiteren fünf Arenen die Bauarbeiten noch nicht abgeschlossen. Dabei handelt es sich um die Stadien in Porto Alegre, Manaus, Cuiaba, Natal und Curitiba.