Ein palästinensicher Angreifer hat auf einem Markt in der israelischen Stadt Petach Tikwa nahe Tel Aviv um sich geschossen und sechs Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei verletzte er am Donnerstagnachmittag mehrere Menschen durch die Schüsse, andere durch Stichverletzungen mit einem Schraubenzieher.

Die Polizei habe den Angreifer überwältigt und festgenommen, teilte eine Sprecherin mit. Es handele sich um einen jungen Palästinenser aus dem Westjordanland. Die Polizei sprach von einer "terroristischen" Attacke. Petach Tikwa hat mehr als 200.000 Einwohner. Die Stadt befindet sich im geografischen Zentrum Israels und wenige Kilometer östlich von Tel Aviv.

Seit 2015 haben Palästinenser in Israel mit Messern, Schusswaffen und Autos zahlreiche Angriffe auf Israelis verübt. Dabei kamen 41 Israelis sowie zwei Besucher aus den USA ums Leben. Im selben Zeitraum töteten israelische Sicherheitskräfte 235 Palästinenser. Die meisten von ihnen sind nach Angaben Israels Angreifer gewesen. In den vergangenen Monaten war die Gewalt zurückgegangen.