Stimmt es, dass sich Stadt und Land kulturell und politisch auseinanderentwickeln? Wenn ja, wie tief ist der Graben geworden? Und gibt es Möglichkeiten, diesen Prozess zu stoppen?

Podiumsdiskussion - Was trennt Stadt und Land? © Foto: Meiko Herrmann für ZEIT ONLINE

Um diese Fragen zu beantworten, haben wir unsere Serie Überland gestartet, deren Reporter wir heute in Berlin begrüßen. Sophie Rohrmeier (München), Doreen Reinhard (Dresden), Benjamin Piel (Lüchow) und Gabriel Kords (Anklam) diskutieren mit den #D17-Ressortleitern Philip Faigle und Christian Bangel