Ägyptische Sicherheitskräfte haben nach Angaben von Menschenrechtlern einen der prominentesten Blogger und Journalisten des Landes festgenommen. Der 43 Jahre alte Wail Abbas sei am frühen Morgen aus unbekannten Gründen in Gewahrsam genommen worden, teilte das Arabische Netzwerk für Menschenrechtsinformationen mit. Abbas' letzter Eintrag bei Facebook lautete: "Ich werde festgenommen."

Das Menschenrechtsnetzwerk teilte mit, die Polizei habe Abbas' Haus in Kairo gestürmt, ihm die Augen verbunden und ihn an einen unbekannten Ort gebracht. Die Festnahme sei Teil einer Polizeikampagne, die kritische Stimmen zum Schweigen bringen solle.

Die Nachrichtenagentur AP berichtet unter Verweis auf Sicherheitskreise, Abbas würden unter anderem Verbreitung von Falschmeldungen und Mitgliedschaft in einer verbotenen Gruppe vorgeworfen.

Seit dem Sturz des freigewählten Präsidenten Mohammed Mursi im Sommer 2013 geht Ägyptens Regierung mit Härte gegen ihre Gegner vor. Tausende Menschen sitzen aus politischen Gründen in Haft, darunter vor allem Anhängerinnen und Anhänger der islamistischen Muslimbruderschaft. Zudem sperrte die Regierung zahlreiche Internetseiten.