Unbekannte sind in den zentralen Besuchereinlass des Berliner Reichstagsgebäudes eingedrungen. Wie der Bundestag mitteilte, zerstörten sie Mobiliar und Haustechnik und entleerten Feuerlöscher.

In dem Containerbereich am Westeingang untersucht das Sicherheitspersonal des Bundestages die Besucher und ihr Gepäck.  

Die Berliner Landespolizei nahm den Zustand des Tatortes auf. Danach übernahm die Bundestagspolizei den Fall. Zu möglichen Hintergründen und Motiven der Täter teilte der Bundestag nichts mit. Ein Sprecher sagte, die Polizei ermittle in alle Richtungen.

Die Bundestagspolizei arbeitet zwar mit anderen Polizeibehörden zusammen, ist aber die einzige Polizeibehörde, die in den Gebäuden des Bundestags ermittelt. Die Polizeigewalt des Parlaments ist im Grundgesetz verankert, damit das Parlament frei von Einflüssen der Regierung und der Justiz bleibt.