Rund 600 Feuerwehrleute kämpfen rund um die griechische Hauptstadt Athen gegen die Ausbreitung zweier Waldbrände. Bei den Feuern kamen bereits zahlreiche Menschen ums Leben, viele Anwohner mussten fliehen. Fischer retteten Menschen aus dem Meer, die vor dem Feuer ins Wasser flohen; der Verkehr kam in der Region teilweise zum Stillstand. Aufnahmen aus den Orten Kineta, Mati und Rafina zeigen brennende Häuser, verkohlte Autos und Einsatzkräfte im Kampf gegen die Flammen.