Hurrikan Michael hat im Nordwesten Floridas Chaos und Zerstörung angerichtet. Der Sturm deckte Dächer ab, überflutete Orte und entwurzelte Bäume. Der Strom in mehr als 388.000 Haushalten und Geschäften fiel aus. Ein Mann starb, als ein Baum auf sein Haus stürzte. Das gesamte Ausmaß der Schäden ist noch nicht absehbar.

Experten sprachen vom heftigsten Hurrikan in der Region seit dem Beginn der Aufzeichnungen. In der Nacht zu Donnerstag ließ seine Wucht stark nach. Dennoch warnten die Behörden weiter vor heftigem Regen, starken Windböen und Tornados.