Die Gegnerinnen und Gegner einer Rodung des Hambacher Forsts haben am Freitag einen wichtigen Sieg errungen: Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Rodungen vorerst gestoppt, der Fall geht nun zurück an das Verwaltungsgericht Köln. Der Kampf um den Wald zwischen Köln und Aachen ist damit aber nicht vorbei. Zu einer Demonstration für den Erhalt des Waldes und für den Kohleausstieg kamen laut Veranstalter mehr als 50.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Aufgerufen zur Demo hatten Umweltverbände.