Für ihren Band Taken from Memory suchte die US-amerikanische Fotografin Sheron Rupp in amerikanischen Kleinstädten nach Verbindungen zu ihrer eigenen Biografie. Rupp wurde 1943 in Mansfield in Ohio geboren. Ihre Arbeit, die sich über 25 Jahre hinzog, ist auch ein Kommentar zu der Situation der USA heute. Der Bildband ist im Kehrer Verlag erschienen.