Ein Student im psychischen Ausnahmezustand wird von Polizisten erschossen. Eine bayerische Familie wird von Ordnungshütern krankenhausreif geschlagen. Und ein Mann schießt auf Kriminalbeamte, weil er sie für Verbrecher hält. Warum kommt es bei Polizeieinsätzen manchmal zu Gewaltexzessen?

Die neue Ausgabe des Kriminalmagazins ZEIT Verbrechen liegt am Kiosk und ist hier online bestellbar. Im gleichnamigen Podcast reden Sabine Rückert und Andreas Sentker in Folge 34 über Polizeibeamte, die jedes Maß verlieren und großes Unheil anrichten. Den im Podcast besprochenen Artikel finden Sie hier.