Eigentlich geht es um einen Scheidungskrieg. Anne McClain hatte sich ins Bankkonto ihrer Frau eingeloggt, von der sie getrennt lebt. Sie sagt, sie habe das immer so gemacht, auch während der Beziehung. Sie wollte einen Überblick über die immer noch miteinander verwobenen Finanzen bekommen. Ihre Noch-Ehefrau Summer Worden vermutet jedoch, McClain habe Argumente dafür sammeln wollen, ihr das Sorgerecht für den Sohn streitig zu machen. Worden wirft McClain nun Identitätsdiebstahl vor.

Was den Fall besonders macht, ist, dass Anne McClain Astronautin ist und die Kontodaten ihrer Ehefrau von der Internationalen Raumstation ISS aus abgerufen hatte. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat laut New York Times eine Untersuchung zur mutmaßlich ersten im All begangenen Straftat aufgenommen.

Zugriff vom Nasa-Netzwerk

Die Sache flog auf, weil Worden sich gewundert hatte, warum ihre Ex-Partnerin so viel über ihre Anschaffungen wusste. Deshalb hatte sie bei ihrer Bank nachgefragt, von wo auf ihr Konto zugriffen wurde. Es stellte sich heraus, dass die Zugriffe von einem Nasa-Netzwerk kamen. Und zwar in der Zeit, in der McClain im All war. 

Mark Sundahl, der Direktor des Global Space Law Center an der Cleveland State University, sagte der New York Times, er glaube, dass es nie zuvor einen Fall gegeben habe, in dem jemand beschuldigt wurde, ein Verbrechen im All begangen zu haben. Aber natürlich sei es trotzdem kein rechtsfreier Raum. Man müsse sich darauf einstellen, dass all die Dinge, die wir auf der Erde tun, auch im Weltraum stattfinden werden, zumal wir dort in Zukunft mehr Zeit verbringen werden. Auch die NASA müsse damit umgehen. Für sie könnte das problematisch werden, wenn etwa in Zukunft Rechtsanwälte Zugang zu ihren empfindlichen Computernetzwerken haben wollten. 

McClain ist aus einem anderen Grund bereits in der Öffentlichkeit bekannt. Sie sollte Teil des ersten ausschließlich mit Frauen besetzten Außeneinsatzes an der Internationalen Raumstation ISS sein. Der Einsatz kam jedoch nie zustande: Es gab nicht genug Raumanzüge für Frauen.