Vor dem Bosnienkrieg Anfang der 1990er war der Serbe Radovan Karadžić ein einfühlsamer Therapeut, der auch viele Ehepaare beriet. Dann griff er nach der Macht und befahl, alle Muslime in seiner Region zu ermorden. Ist eine solche Verwandlung zu begreifen?

Die neue Ausgabe des Kriminalmagazins ZEIT Verbrechen liegt am Kiosk und ist hier online bestellbar. In Folge 48 reden Sabine Rückert und Andreas Sentker mit dem Chefreporter Stefan Willeke über einen Menschenschlächter, der in Teilen seiner Heimat wie ein Heiliger verehrt wird. Das im Podcast besprochene Dossier über Radovan Karadžić finden Sie hier.