Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart hat im zähen Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen Erfolg gefeiert. Dank eines Treffers von Joker Alexandru Maxim in der 69. Minute bezwangen die Schwaben in einer schwachen Partie den Hamburger SV mit 1:0 (0:0) und feierten nach zuvor zehn Partien ohne Sieg in Serie ihren ersten Dreier. Der VfB verließ damit am Samstag vor 55 000 Zuschauern in der Mercedes Benz-Arena wieder einen direkten Abstiegsplatz. Dagegen wird es für die Hanseaten in der Fußball-Bundesliga nun wieder enger.