Hamburg (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss mindestens drei Wochen auf Leistungsträger Fin Bartels verzichten. Der Mittelfeldspieler habe in der Partie gegen den FC Ingolstadt am Samstag (0:0) einen Riss an der rechten Kniescheibe erlitten, teilte Trainer Roland Vrabec am Sonntag mit. Bartels ist mit sieben Toren der gefährlichste St.-Pauli-Profi in dieser Serie. Die Hamburger sind derzeit Tabellenvierter und peilen den Aufstieg in die Bundesliga an. "Wir haben noch alles in der Hand. Wir müssen nicht aufsteigen, können es aber und sollten die Saison genießen", sagte Vrabec.