Hamburg (dpa/lno) - Die Arbeitslosigkeit in Hamburg ist im März gegenüber dem Februar gesunken, aber höher als vor einem Jahr. Insgesamt waren in der Hansestadt etwas mehr als 75 800 Menschen arbeitslos gemeldet, teilte die Agentur für Arbeit am Dienstag mit. Das sind 700 weniger als im Februar, aber 4000 mehr als im März 2013. Die Arbeitslosenquote liege bei 7,8 Prozent. Die Arbeitsagentur sieht überwiegend positive Signale für den Hamburger Arbeitsmarkt: Der Anstieg der Beschäftigung um 1,9 Prozent im Jahresvergleich sei beständig, grundsolide und liege über dem Niveau Deutschlands.