Hamburg (dpa/lno) - Ein Betrunkener hat bei seiner Festnahme an der Hamburger S-Bahn-Station Reeperbahn auf Beamte der Bundespolizei eingeschlagen und -getreten. Zuvor hatte der 23-Jährige am frühen Sonntagmorgen den Hitlergruß gezeigt, wie die Bundespolizei mitteilte. "Der Beschuldigte wurde zu Boden gebracht und im weiteren Verlauf gefesselt dem Bundespolizeirevier im Bahnhof Altona zugeführt." Der junge Mann hatte mehr als 1,1 Promille Alkohol im Blut. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.