Sassnitz/Hamburg (dpa) - Ein Radfahrer aus Hamburg ist in der Nähe von Sassnitz auf der Insel Rügen beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Der 47-Jährige kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Radfahrer rund 100 Meter hinter dem Ortsausgang von Lietzow nach links auf den Radweg wechseln - "ohne die Fahrtrichtungsänderung zuvor dem nachfolgenden Fahrzeugverkehr anzukündigen", wie es hieß. Ein 64-Jähriger aus Stralsund, der mit seinem Auto hinter dem Radfahrer unterwegs war, setzte zum Überholen an, als der Mann abbog. Dabei kam es zu dem Unfall.