Hamburg (dpa/lno) - Eine 86-jährige Frau hat in der Nacht zum Dienstag in Hamburg-Harburg eine Einbrecherbande überrascht und in die Flucht getrieben. Drei Tatverdächtige wurden kurz darauf gefasst, teilte die Polizei mit. Die Frau habe nachts in ihrem Wohnzimmer Licht brennen sehen und einen Einbrecher entdeckt, der sofort flüchtete. Die 86-Jährige rief die Polizei und beschrieb den Täter. Unabhängig davon überprüften Polizisten in der Nähe des Tatortes ein verdächtiges Auto mit drei Männern zwischen 18 und 22 Jahren. Dabei fanden sie eine Schreckschusswaffe sowie Schmuck. Die Personenbeschreibung und der Schmuck passten nach Polizeiangaben zum Einbruch in Harburg.

Pressemitteilung