Hamburg (dpa/lno) - Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 51-jährigen Mann in Hamburg-Osdorf hat die Polizei einen 22-jährigen Mann festgenommen. Der Tatverdächtige hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit drei Bekannten in der Wohnung seiner Mutter Alkohol getrunken, als er mit deren Lebensgefährten am Mittwochmorgen in Streit geriet, wie die Polizei mitteilte. Er stach mehrfach auf den Mann ein. Das Opfer erlitt mindestens einen Stich am Oberkörper. Ein Nachbar verständigte Polizei und Rettungsdienste. Der 51-Jährige wurde noch am Tatort wiederbelebt, starb aber später im Krankenhaus.

Die Polizei fahndete zunächst mit neun Streifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Tatverdächtigen. Schließlich wurde er im Stadtteil Lurup bei seiner Freundin gefasst. Er sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Mordkommission ermittelt.

Pressemitteilung Polizei