Hamburg (dpa/lno) - Nach sexuellen Übergriffen auf zwei Kinder ist ein 63 Jahre alter Mann zu sieben Jahren und acht Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Hamburg sprach den Angeklagten am Mittwoch wegen schwerer Vergewaltigung, schweren sexuellen Missbrauchs eines Mädchens, Körperverletzung und Freiheitsberaubung schuldig. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der 63-Jährige im vergangenen Jahr ein fünfjähriges Mädchen und einen achtjährigen Jungen in seine Wohnung lockte und sich dort an ihnen verging. Beiden Kindern habe der Agrartechniker zudem Alkohol gegeben und Pornofilme gezeigt. Im Fall des Jungen wurde der Angeklagte wegen sexuellen Missbrauchs und versuchter Körperverletzung schuldig gesprochen.