Hamburg (dpa) - Das deutschen Hockey-Nationalteam für die WM im niederländischen Den Haag (31. Mai bis 15. Juni) ist komplett. Bundestrainer Jamilon Mülders vergab nach dem Stützpunktlehrgang in Krefeld die letzten vier Kaderplätze an Nina Hasselmann (Münchner SC), Anissa Korth (Mannheimer HC), Kristina Hillmann (UHC Hamburg) und Anne Schröder (Club an der Alster). Das teilte der Deutsche Hockey-Bund (DHB) am Donnerstag mit.

Mit dem nunmehr 18-köpfigen Team bestreitet Mülders die Generalprobe für die Weltmeisterschaft: das Vier-Nationen-Turnier mit Australien, England und Japan beim Club zur Vahr in Bremen (15. bis 18. Mai). "Ich bin mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden", sagte der Bundestrainer. "Mit diesem Team werden wir in Den Haag wieder ein gutes Turnier spielen." Im Tor hat er sich auf die Berlinerin Barbara Vogel als Nummer eins festgelegt.

Nicht nominiert wurden Angreiferin Pia Oldhafer aus Braunschweig (akute Knieverletzung) und Abwehr-Routinier Janne Müller-Wieland (UHC) nach ihren langwierigen Oberschenkelproblemen.