Hamburg (dpa/lno) - Die norddeutsche Sängerin Isgaard hat ein neues Album veröffentlicht. Die Echopreisträgerin mit der klassisch ausgebildeten Stimme hat sich auch auf ihrer fünften Studio-CD "Naked" von Ethno- und Weltmusik inspirieren lassen. "Wenn du wirklich jemanden erreichen möchtest, jemanden berühren, mit jemandem intensiv kommunizieren möchtest, dann geht das nur, wenn du alle "Masken" und "Verkleidungen" fallen lässt, wenn du quasi "nackt" bist", erklärte die 41-Jährige am Donnerstag bei der offiziellen Vorstellung des neuen Albums.

Homepage