Hamburg (dpa/lno) - Die zuletzt fehlenden Profis Marcell Jansen und Milan Badelj vom Hamburger SV sind zuversichtlich, im Bundesligaspiel am Sonntag (15.30 Uhr) beim FC Augsburg mitwirken zu können. Beide nahmen am Mittwoch vor rund 100 Kiebitzen am HSV-Mannschaftstraining teil. Dagegen absolvierten Regisseur Rafael van der Vaart und Angreifer Pierre-Michel Lasogga im Regen nur ein Lauftraining.

"Es fühlt sich gut an. Ich habe wieder ein bisschen mehr gemacht", sagte Jansen, der wegen einer Sprunggelenksoperation wochenlang gefehlt hatte. Auch Badelj sieht sich mit Blick auf das Augsburg-Spiel im Plan. "Es lief gut, das wollen wir die Tage steigern", sagte der Mittelfeldspieler.

Lasogga wird dem Tabellen-16. im drittletzten Spiel der regulären Saison hingegen definitiv fehlen. Der 22-Jährige fällt wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel aus. Er wird sich nach HSV-Angaben am Donnerstag in München nochmals von Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersuchen lassen.