Hamburg (dpa/lno) - Im Jahr 2013 sind in Hamburg 6407 Wohnungen fertiggestellt worden. Dies teilte das Statistikamt Nord der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt am Freitag mit. Das sind 2614 Wohnungen mehr als im Vorjahr. "Es war eines der zentralen Versprechen des Senats, den lange vernachlässigten Wohnungsbau in Hamburg wieder anzukurbeln", erklärte Senatorin Jutta Blankau (SPD). Man habe damit den Wohnungsbau beschleunigt, so Blankau weiter. Wie die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt erklärte, soll das Wohnungsbauprogramm fortgeführt werden. Ziel ist es, auch 2014 mehr als 6000 Wohnungen fertigzustellen. Derzeit sind mehr als 11 000 Wohnungen im Bau.