Hamburg (dpa) - Katrin Eckermann hat das dritte von 14 Springen der Global Champions Tour gewonnen. In dem mit 285 000 Euro dotierten Großen Preis von Hamburg setzte sich die 23-Jährige aus Münster auf Firth of Lorne im Stechen durch. Mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt in 36,16 Sekunden verwies sie am Samstag auf dem Derby-Gelände in Klein Flottbek die ebenfalls fehlerfreien Briten Ben Maher auf Cella (36,68 Sekunden) und Scott Brash auf Hello Sanctos (37,52) auf die Plätze zwei und drei. Für ihren Erfolg kassierte Eckermann 94 050 Euro. Die Global Champions Tour ist mit einer Gesamtdotierung von neun Millionen Euro die lukrativste Turnierserie weltweit.

Homepage Deutsches Spring- und Dressur-Derby