Hamburg (dpa/lno) - Zwei Taschendiebe sind am Hamburger Hauptbahnhof auf frischer Tat ertappt und mit rund 2000 Euro Diebesgut festgenommen worden. Die 27 und 31 Jahre alten Täter hätten am Montag zielgerichtet nach geeigneten Opfern gesucht, teilte die Polizei am Montag mit. Demnach bestahlen sie einen 70-Jährigen, indem der 27-Jährige unbemerkt die Reisetasche des Mannes öffnete und eine Geldbörse entwendete, während der 31-Jährige aufpasste. Zivilfahnder, die das Duo im Zuge einer zielgerichteten Fahndung beobachtet hatten, konnten die Täter auf der Flucht festnehmen. Der Geschädigte bekam seine Geldbörse mit vollständigem Inhalt zurück.

Pressemitteilung