Travemünde/Hamburg (dpa/lno) - Bei frühsommerlichen Temperaturen bis zu 27 Grad haben viele Urlauber und Ausflügler am Sonntag die Strände an Nord- und Ostsee besucht. Der erwartete massive Ansturm blieb aber angesichts des etwas windigen Wetter und mancherorts auch wolkigen Himmels aus. "Es läuft wirklich gut", hieß es von der Strandkorbvermietung Babies in Travemünde, deren 150 Körbe alle belegt waren. Auch in der Strandbar 54 Grad Nord in St. Peter-Ording herrschte reger Betrieb. "Wenn man keinen Platz kriegt, muss man auch schon mal fünf Minuten warten", sagte ein Mitarbeiter.

Webcams zeigten bei Temperaturen um die 20 mäßig volle Strände in Westerland und Rantum auf Sylt. Vor Grömitz nutzten vor allem Surfer den Wind auf der Ostsee. Der Hansa-Parks in Sierksdorf (Ostholstein) registrierte keine ungewöhnlichen Besuchermassen. Der Seewetterdienst in Hamburg warnte vor Gewitterböen an der deutschen Ostseeküste bis zum Abend.

Webcam Sylt

Webcam Grömitz