Hamburg (dpa/lno) - Die HSV Stealers wollen im Kampf um einen Playoff-Platz in der Gruppe Nord der Baseball-Bundesliga frühzeitig für eine Entscheidung sorgen. Mit zwei Siegen gegen die Dohren Wild Farmers im Ballpark Langenhorst am Samstag (13 Uhr/15.30 Uhr) kann die Mannschaft von Trainer Jens Hawlitzky am drittletzten Spieltag mindestens den vierten Platz und damit die Viertelfinalteilnahme perfekt machen. Dabei würde den Gastgebern (4./8:8) auch ein Sieg aus den beiden Spielen reichen, wenn die Cologne Cardinals (6./4:14) bei Spitzenreiter Solingen Alligators zur selben Zeit eine Partie verlieren.

Hawlitzky machte allerdings klar, dass er nicht auf die Schützenhilfe der Solinger setzt. "Es ist ganz klar unser Ziel und auch Anspruch, dass wir beide Spiele gewinnen. Wir wollen auf unserer heimischen Anlage deutlich machen, dass wir zu Recht eine Play-off-Mannschaft sind. Außerdem haben wir ja aus der Vorrunde noch eine Rechnung mit den Dohrenern offen", sagte der Trainer. Zudem würden die Stealers mit zwei Siegen gegen die Wild Farmers die Chance auf das Erreichen des dritten Platzes wahren.

Stealers auf Playoff-Kurs