Hamburg (dpa) - Rockmusiker Udo Lindenberg (68) will nach den ersten Stadionkonzerten seiner Karriere noch einen draufsetzen. "Nach'm heißen Osten und dem wilden Westen soll's nun in den coolen Norden, die rockige Mitte und die Hauptstadt der bunten Republik gehen", kündigte Lindenberg in einer Mitteilung am Dienstag an. Hannover, Frankfurt und das Berliner Olympiastadion sind im Sommer 2015 die Stationen für den in Hamburg lebenden Musiker. Mit den Shows will der Deutschrockpionier sein Lebenswerk krönen. Zu den ersten vier Konzerten in Düsseldorf und Leipzig kamen nach Veranstalterangaben nahezu 200 000 Fans.

Udo Lindenberg