Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die Verpflichtung von Pierre-Michel Lasogga nun offiziell als perfekt vermeldet. Der 22 Jahre alte Angreifer, der in der vorigen Spielzeit von Liga-Konkurrent Hertha BSC ausgeliehen und mit 14 Saisontoren bester HSV-Torschütze war, unterschreibt bei den Hanseaten einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.

"Die letzten Wochen waren sehr stressig und nervenaufreibend. Es ist schön, dass der Wechsel nun perfekt und meine Situation geklärt ist", sagte Lasogga am Freitag. "Ich bin froh, dass ich dabei helfen kann, dass ein neuer HSV entsteht." Noch am heutigen Freitag wird er der Clubmitteilung zufolge mit dem Team zur China-Reise aufbrechen. Laut Medienberichten zahlt der HSV 8,5 Millionen Euro Ablöse an Hertha.

Finanziert werden soll der Wechsel durch die Einnahmen aus dem Transfer von Talent Hakan Calhanoglu zu Bayer Leverkusen. Der Mittelfeldspieler soll laut Medienberichten für 14 Millionen Euro zum Werksclub gehen. Wie der rheinische Verein am Freitag auf dpa-Anfrage bestätigte, wird es nach der sportmedizinischen Untersuchung eine Erklärung geben. Der Spieler werde aber am (heutigen) Freitag nicht am Training teilnehmen. Nach Angaben der "Bild"-Zeitung erhält der 20-Jährige einen Vertrag bis 2019.

Mitteilung HSV