Hamburg (dpa/lno) - Stefan Schwab ist einmal mehr der schnellster Sprinter von Hamburg und Schleswig-Holstein. Bei den Landesmeisterschaften der beiden Verbände am Wochenende siegte der Athlet vom TSV Schwarzenbek über 100 Meter in 10,84 Sekunden. Die Titel über 200 Meter und 400 Meter sicherte sich Sören Gnoss von der TSG Bergedorf in 22,26 bzw. 48,16 Sekunden.

Für die besten Leistungen an beiden Tagen sorgten allerdings Nachwuchsathleten. Selina Schulenburg (TSV Altenholz) gewann den Hochsprung in der Altersklasse U 18 mit 1,83 Metern. Die Startgemeinschaft Hamburg-Nord mit Melanie Willrodt, Janina Lange, Alma Nehry und Malina Reichert stellte einen Hamburger Rekord über 4 x 100 Meter auf. Mit 48,56 Sekunden blieb das Quartett klar unter der alten Bestmarke des Buxtehuder SV von 49,00 Sekunden aus dem Jahr 1993.

Leichtathletik-Meisterschaften