Hamburg (dpa/lno) - 50 000 Fußballfans haben am Sonntagabend in der Fan-Arena auf St. Pauli gemeinsam das WM-Endspiel der Deutschen gegen Argentinien angeschaut. Damit war das Public Viewing voll besetzt. "Hier ist es knackevoll ung gut!", sagte eine Sprecherin des Veranstalters. Das Fanfest in der Hansestadt gilt bundesweit als zweitgrößtes nach der Berliner Fanmeile.

Bei wolkenverhangenem Himmel und 18 Grad feierten die bunt geschmückten Fußballfans ausgelassen. Vereinzelt waren auch fußballbegeisterte Argentinier zu sehen. In der Fan-Arena wird die Partie auf einer 92 Quadratmeter großen LED-Wand gezeigt.

Am vergangenen Dienstag (8.7.) hatten bei strömendem Regen und Gewitter nur 3500 Fans den 7:1-Sieg der deutschen Elf über Gastgeber Brasilien beim Public Viewing in Hamburg gefeiert.

Kia Fan Arena 2014