Hamburg (dpa/lno) - Der Lichtkünstler Michael Batz taucht vor und während der Hamburg Cruise Days vom 28. Juli bis 3. August den Hafen und Hamburgs Sehenswürdigkeiten wieder in ein blaues Licht. "Ich habe den Hafen zu erzählen", sagte Batz am Mittwoch zu seinem Konzept. Dabei werde er vor allem alte Seezeichen wie Kegel, Tonnen und Türme in der nächtlichen Hafenlandschaft erleuchten. Seine Lichtprojekte waren bereits in Salzburg, Florenz, Köln, Berlin oder Frankfurt zu sehen. In Hamburg wurde der Lichtkünstler vor allem durch seine Lichtinstallation "Blue Goals" zur Fußball-WM 2006 bekannt. 2008 setzte er erstmals sein Konzept "Blue Port Hamburg" um.

Hamburg Cruise Days