Mölln/Hamburg (dpa) - Mit einem bundesweiten Aktionstag setzen heute die islamischen Verbände in Deutschland ein Zeichen gegen Extremismus und Gewalt. Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner besucht solidarisch die Türkisch Islamische Gemeinde in Mölln, in Hamburg ist der Senator für Integration, Detlef Scheele (beide SPD), in der Zentrumsmoschee Gast. Nach Hannover kommt Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). Bundesweit sollen sich nach Angaben islamischer Verbände rund 2000 Moscheen an dem Aktionstag beteiligen. Allein seit 2012 habe es in Deutschland mehr als 80 Übergriffe auf Moscheen gegeben, heißt es in dem Aufruf.

Aufruf des Koordinierungsrates der Muslime