Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Überfall auf ein Geschäft im Hamburger Stadtteil St. Georg ist der 39-jährige Inhaber mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein bewaffneter Unbekannter versucht, die Kasse des Ladens zu erbeuten. Als der 39-Jährige sich zur Wehr setzte, stach der Angreifer auf ihn ein und ergriff daraufhin ohne Beute die Flucht. Rettungskräfte brachten den Ladenbesitzer mit mehreren leichten Schnittwunden in ein Krankenhaus.