Villingen-Schwenningen (dpa/lno) - Die Hamburg Freezers haben unter der Führung des neuen Cheftrainers Serge Aubin ihren ersten Auswärtssieg gefeiert. Jerome Flaake (34.), Mathieu Roy (46.) und Kevin Clark (54.) erzielten am Freitagabend vor 5031 Zuschauern die Tore zum 3:2 (0:2, 1:0, 2:0) bei den Schwenninger Wild Wings, die nach dem ersten Spielabschnitt durch Treffer von Robert Brown (11.) und Jonathan Matsumoto (16.) in Führung gegangen waren.