Hamburg (dpa/lno) - Stürmer Deniz Naki würde zukünftig gerne wieder für den FC St. Pauli spielen. "Ich habe noch Vertrag in der Türkei. Aber wenn St. Pauli anruft, setze ich mich sofort in den Flieger. Eigentlich wollte ich hier nie weg", sagte der 25-Jährige am Samstag beim Abschiedsspiel seines ehemaligen Mitspielers Fabian Boll. Auch viele Zuschauer im Hamburger Millerntor-Stadion forderten mit "Naki Back"-Schildern die Rückkehr des ehemaligen Fan-Lieblings.

Fabian Boll, der als Co-Trainer der U23 vom FC St. Pauli fungiert, kündigte Unterstützung an: "Ich weiß, dass er sich in der Türkei nicht wohlfühlt. Wichtig ist, dass er wieder nach Deutschland zurückkommt. Sollte er hier nicht gleich einen neuen Verein finden, könnte er sich vielleicht bei unserer U23 fit halten". Deniz Naki spielte von 2009 bis 2012 bei St. Pauli. Aktuell steht er beim türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara unter Vertrag.