Hamburg (dpa/lno) - Der Finne Veijo Heiskanen hat mit Riff Kronos auf der Trabrennbahn Hamburg-Bahrenfeld den Grand Prix von Deutschland gewonnen. Das Duo verwies am Sonntag vor rund 6000 Zuschauern in der Hansestadt Hugo Langeweg junior aus den Niederlanden mit Duke of Greenwood in einem spannenden Finish auf Rang zwei. Vidar Hop aus Norwegen belegte mit Papagayo E den dritten Platz. Der Sieger durfte sich über eine Prämie von 100 000 Euro freuen. Für die Plätze zwei und drei waren 50 000 beziehungsweise 25 000 Euro ausgelobt.

Grand-Prix