Hamburg (dpa) - Nach zwei Jahren präsentieren Mitglieder einer unabhängigen Expertenkommission heute in Hamburg ihre Ergebnisse zur Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in der evangelischen Nordkirche. Im Mittelpunkt stehen vor allem die Vorfälle in der Kirchengemeinde Ahrensburg (Kreis Stormarn), wo sich ein Pastor jahrzehntelang an Jugendlichen vergriffen hat. "Wir brauchen unbedingt mehr Einsichten, wie ein ganzes System Missbrauch entstehen und sich über Jahre halten konnte", hatte Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs im Vorfeld gefordert. Ihre Vorgängerin Maria Jepsen war im Zusammenhang mit dem Skandal im Juli 2010 zurückgetreten.

Nordkirche