Berlin (dpa) - Der gebeutelte Hamburger Sportverein hat am 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga in Berlin bei Hertha BSC eine weitere Enttäuschung einstecken müssen: Änis Ben-Hatira (59. und 85. Minute) und John Heitinga (59.) besiegelten mit ihren ersten Saisontoren die fünfte HSV-Pleite in der laufenden Spielzeit. Der HSV steckt mit sechs Punkten wie schon in der Vorsaison als Drittletzter im Tabellenkeller fest. Hertha (11 Punkte) belohnte sich für den großen Aufwand und fand mit dem dritten Heimsieg nacheinander den Anschluss zum Mittelfeld.