Berlin (dpa/bb) - Bahnreisende müssen sich auf längere Fahrzeiten von bis zu einer Stunde auf der Fernbahnstrecke zwischen Berlin und Hamburg einstellen. Bis zum Sonntag, 14.00 Uhr, werden nach Angaben der Deutsche Bahn AG vom Mittwoch die Züge über Stendal und Uelzen umgeleitet. Grund dafür sind Bauarbeiten zwischen Hagenow Land in Mecklenburg-Vorpommern und Büchen in Schleswig-Holstein. Betroffen sind mehr als 20 Verbindungen pro Tag, darunter auch Züge von Hamburg nach Rostock. Hier werden zwischen den Hauptbahnhöfen Hamburg, Schwerin und Rostock Busse eingesetzt.

Reiseinformationen