Hamburg (dpa/lno) - Die Polizei hat eine Marihuanaplantage in einem Wohnhaus im Hamburger Stadtteil Dulsberg entdeckt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, schlug am Dienstag ein Rauschgiftspürhund auf den Geruch an und die Beamten wurden schnell fündig: Im ersten Stock des Gebäudes fanden die Polizisten einen Plantagenraum, mehrere erntereife Cannabispflanzen und eine Sporttasche mit 350 Gramm Marihuana. Ein Revolver und ein Dolch wurden ebenfalls sichergestellt. Der Besitzer befand sicher zum Zeitpunkt des Drogenfundes nicht in der Wohnung, gegen ihn wird ermittelt.

Polizeimitteilung