Hamburg (dpa/lno) - Im Prozess gegen die Pflegeeltern der an einer Methadon-Überdosis gestorbenen elfjährigen Chantal werden heute die ersten Zeugen erwartet. Die Richter wollen am Vormittag die Polizeibeamten befragen, die nach dem Tod des Mädchens vor knapp drei Jahren die Wohnung der Familie sicherten. Am Nachmittag soll eine leibliche Tochter der Angeklagten aussagen. Chantal starb am 16. Januar 2012 an der Heroin-Ersatzdroge Methadon. Die Pflegeeltern sind wegen fahrlässiger Tötung und Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht angeklagt.